Fast wie gekauft

Ganz lieben Dank für euer reges Interesse an unseren abgelegten Handmade-Sachen. Ich hätte nicht gedacht, dass sie so gut bei euch ankommen und freue mich riesig, dass die allermeisten Teile noch ein anderes Kind kleiden dürfen. Ein paar Kleidungsstücke stelle ich nachher noch ins Album ein. Sie mussten erst noch ein bisschen aufgehübscht bzw. repariert werden und weil das Blühwürmchen leider gerade gegen einen fiesen Infekt kämpfen muss und ich sie dabei nicht die ganze Zeitunterstützen kann und darf („Mama, ich lese gerade!“), hatte ich mal ein paar Minuten Zeit für Reparaturarbeiten. Bis Sonntag habt ihr ja noch Zeit euch durchs Album zu klicken.

Das große Blühwürmchen ist eigentlich eher selten krank, aber jetzt hat es sie leider doch mal erwischt und sie sieht aus wie ein hustender Panda: Schneeweiß um die Nase und tiefschwarze Augenringe.

Gut, dass wir noch ein paar Bilder von ihr vor der Panda-Zeit gemacht haben. Nach dem Ausmisten des Kleiderschranks mussten nämlich noch dringend neue Oberteile her und weil die junge Dame mittlerweile sehr auf schlichtere Klamotten und dezentere Farben steht, konnte ich beim letzten Einkauf im örtlichen Stoffladen (Stofftruhe Ganderkesee) nicht an diesen beiden Schätzchen vorbeigehen. „Fast wie gekauft“ sieht das Outfit aus und dank meiner uralten W6, die eigentlich jetzt dem großen Blühwürmchen gehört, konnte ich sogar ein paar „fast gleiche Knopflöcher“ in die Strickjacke machen. Meine Maschine weigert sich leider immer noch beharrlich, wenn es um das Thema Knopflöcher geht. Genäht habe ich mal wieder ein Shirt „Fanö“ von Farbenmix und darüber eine Strickjacke „Mimo“ von Milchmonster.

2 Kommentare zu Fast wie gekauft

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*