Goliat

 Goliat 

Zunächst wünsche ich euch allen einen schönen ersten Adventssonntag. Ich hoffe, ihr hattet einen entspannten Tag und konntet ihn mit euren Lieben genießen.

Wir waren heute ausnahmsweise mal nur mit einem Kind am Frühstückstisch, denn die Große war übers Wochenende mit ihrer Schwimmtruppe unterwegs und hat die Zeit ohne uns genossen. Eigentlich machen ihr solche Ereignisse Angst und wir müssen ihr die Tage komplett vorstrukturieren, damit sie weiß, was auf sie zu kommt. Diesmal war sie aber wirklich tapfer und hat sich auch als „Kleine“ unter den großen Schwimmerinnen behauptet. Eine Davidine unter den vielen Goli-Agathen sozusagen, nur, dass sie die Goli-Agathen am Leben gelassen hat und den diplomatischeren Weg über Süßigkeiten und lieb das machen, was die Großen wollen gegangen ist, als die Steinschleuder zu benutzen.  So hoffe ich zumindest, denn ich habe nichts Gegenteiliges gehört.

Bei dem Stoff (Goliat aus dem Hause Nähstoffreich) war ich mir erst unsicher, ob der für sie überhaupt noch etwas ist. Sie musste also mit entscheiden, ob sie daraus etwas haben wollte. Ich zeigte ihr den Stoff und sie war sofort begeistert. Hätte ich mir eigentlich auch denken können, denn es ist ja ein Tier drauf. Genau genommen sogar zwei Tiere. Eine Ameise mit einem Apfel („Cool, die Ameise mag Äpfel genau so gerne wie ich!“) und eine Ameise, die eine Fahne mit der Aufschrift „Hi!“ in der Hand hält (Voll toll, die redet ja Englisch!“). Daraus MUSSTE ich ihr gefälligst etwas nähen und wie ich nur darauf käme, dass sie eventuell schon etwas groß für den coolen Stoff sein könnte.

Ganz ehrlich, ich habe mich sehr gefreut, dass sie sich mit neun (fast 10) Jahren noch nicht zu alt für Ameisen auf dem T-Shirt fühlt und ich finde man sieht ihr auf den Bildern auch an, wie stolz sie auf ihre Sachen und auf ihren Geschmack ist. Sie sieht wirklich richtig cool aus, finde ich.

Den obergenialen Stoff (und die Kombistoffe) findet ihr hier:
https://www.naehstoffreich.de/eigenproduktionen

Schnitte:
Shirt: „Fanö“ von Farbenmix
Rock: „Knopfrock“ von Lumali
Sweatjacke: Aus einer Ottobre
Mütze und Stulpen: Marke Eigenbau

P.S.: Ich finde so wichtig, dass Kinder lange Kinder bleiben dürfen. Kein Viertklässler ist zu alt für ein Laternenfest, kein Erstklässler ist zu alt, um mal zu weinen oder es nicht mehr rechtzeitig zur Toilette zu schaffen, keine Zwölfjährige muss alle ihre Kuscheltiere abgeben, weil sie jawohl kein Baby mehr ist,…. „Scham“ ist nicht der richtige Erziehungsweg! Nie! Kinder haben normalerweise ein sehr genaues Gefühl dafür, was sie brauchen und was ihnen gut tut. Wir müssen sie nur anhören und Geduld haben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*