Hundeliebe²

Dass unsere Blühwürmchen besonders empathische Tierfreunde sind, habe ich ja schon mehrfach erwähnt und auch, dass sie in ihren Rollenspielen gerne in Tierrollen schlüpfen und zu kleinen Wölfen oder Eichhörnchen mutieren, erzählte ich schon.

Leider können wir hier keine Tiere halten, denn uns fehlt schlicht und ergreifend die Zeit und der Platz dazu. Die Blühwürmchen hätten natürlich trotzdem gerne ein Tier und planen schon weit in die Zukunft in der sie sich einen „gebrauchten“ Hund aus dem Tierheim anschaffen werden, denn die würden dringender jemanden benötigen, der sich um sie kümmert, als „frische“ Hunde. Kindliche Logik! Der Hund vom großen Blühwürmchen würde dann „Flocke“ heißen und zur Not eben umbenannt werden, wenn er schon einen anderen Namen hätte und der Hund vom kleinen Blühwürmchen hieße „Herr Wei“. „Warum denn Herr Wei?“, fragte ich etwas erstaunt. „Na, weil das meine Lieblingspizza ist“, antwortete das kleine Blühwürmchen wie selbstverständlich. Wird Zeit, dass er richtig lesen lernt, damit er den Unterschied zwischen Hawaii und Herr Wei schwarz auf weiß selber lesen kann, denn uns glaubt er das so einfach nicht und auch unsere Spinnereien über den netten asiatischen Herrn Wei, der sehr gerne Ananas und Schinken auf seine Pizza legte und deswegen diese Sorte nach ihm benannt wurde, fanden wohl nur wir selber lustig. 

Die Hunde auf den Bildern sind Bonnie und Clyde und die Hunde unserer Nachbarn. Wir durften ein Wochenende auf sie aufpassen und haben unser Bestes gegeben, dass es den Hunden auch gut geht. Im Stundentakt sind wir rübergelaufen und haben nach ihnen geschaut, haben sie bei dem Mistwetter mit Regenschirm (über den Hunden und nicht über uns) draußen herumgeführt und sie verhätschelt und sie liebevoll umsorgt so gut wir eben konnten. Dabei sind diese tollen Bilder entstanden, auf denen man die Tierliebe der beiden Blühwürmchen deutlich erkennen kann.

Die beiden Pullis sind ebenfalls beim Lillestofffestival entstanden (Teil 9 und 10). Der wundervolle Lillestoff heißt „Hundeliebe“ und passt thematisch natürlich perfekt zu unserem Hundesitter-Wochenende. Für das große Blühwürmchen habe ich einen Pullischnitt aus einer Ottobre ein bisschen umgewandelt und für den Kleinen habe ich mal wieder einen Pepe von mialuna genäht.

Hach, ich schmelze dahin bei den Bildern. Herr Wei wäre stolz auf uns! 

2 Kommentare zu Hundeliebe²

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*